DRITTMITTEL PRODUKTIONEN

ist ein Label für performative Kunst, das 2014 von 

Jonas Alsleben, Bettina Földesi, Daniel Schauf und Philipp Scholtysik gegründet wurde.

 

Die vier Künstler*innen stammen aus unterschiedlichen Disziplinen der Darstellenden und Bildenden Künste und arbeiten seit 2011 in unterschiedlichen Konstellationen immer wieder zusammen. Sie waren als Artists-in-Residence an verschiedenen Häusern assoziiert und mit ihren Arbeiten zu Gast auf Festivals im In- und Ausland.

 

Ihr besonderes Interesse gilt dem Verhältnis von Wirklichkeit und Erzählung. Dabei nehmen sie inhaltliche und

formale Aspekte als gleichwertige Ausgangspunkte und verarbeiten sie zu einem Essaytheater, das zwischen Lecture-, Performance- und Schauspiel-Formaten changiert. Die oft mit dem Einsatz von Live-Video verbundenen Arbeiten wenden sich dabei fragmentarischen, nichtlinearen und interaktiven Erzählformen zu.